Bioresonanztherapie

Bicom Bioresonanz (BRT)

Die BRT bietet eine hervorragende Behandlungsmöglichkeit bei:

Die BRT bietet eine hervorragende Behandlungsmöglichkeit bei:
Heuschnupfen
allergischem Asthma
Neurodermitis
Tierhaar-Allergien
Lebensmittel-Allergien

Gute Erfahrungen gibt es auch bei:
Raucher-Entwöhnung
neuralgischen Schmerzen -
rheumatischen Schmerzen
schmerzfreier Narbenentstörung




 

Spitzwegerich

Behandlung:

Zur Allergietherapie werden ca. 6 – 10 etwa ein-stündige Sitzungen benötigt, um Ihnen Erleichterung verschaffen, oder die Allergie sogar vollständig löschen zu können. Bereits nach einer ersten Behandlung können Sie eine Veränderung spüren.

Um den Stoffwechsel des Körpers wieder zu ordnen, damit er nicht mehr „allergisch reagieren muss“, wird die BRT in den meisten Fällen von einer Teebehandlung, evtl. auch von einer Darmsanierung begleitet.
Der Erfolg der Behandlung ist immer abhängig vom Gesamtzustand Ihres Körpers.

Die BRT ist eine ganzheitliche Behandlungstherapie, bei der die körpereigenen Schwingungen des Patienten zu seiner Heilung genutzt werden.
Der Arzt Dr. med. Franz Morell, Akupunkteur und Homöopath, erforschte zusammen mit dem Elektroingenieur Erich Rasche die Übertragung von patienteneigenen und homöopathischen Schwingungen. Basierend auf diesen Forschungen entwickelten sie das Bioresonanzgerät, und legten die Grundlage für die entsprechende Therapie.

Die Bioresonanztherapie ist wissenschaftlich umstritten, Heilungen werden oft auf die Einbildung der Patienten zurückgeführt. Dem gegenüber steht, dass diese Methode immer mehr bei Säuglingen und in der Behandlung von erkrankten Tieren Anwendung findet, die diesem „Placebo-Effekt“ logischerweise nicht unterliegen.