Dorntherapie

Dorn-Therapie

Mit der Dorn-Therapie biete ich Ihnen eine sanfte, aber im wahrsten Sinne des Wortes nachdrückliche Behandlung, die
● Rückenschmerzen
● Gelenkschmerzen
● Kribbeln der Hände oder Füße
an der Ursache packt. Bereits eine erste Behandlung kann zu einer Erleichterung führen.
Und: durch die besondere Technik nach Dieter Dorn besteht keine Gefahr von Verletzungen, kein „Knacken“ begleitet die Therapie.

Außerdem:

Wirbelverschiebungen können auch Organschwächen, bis hin zu Herzrhythmusstörungen, durch fehlgeleitete Nervenimpulse bedingen. Auch hier kann die Dorn-Methode eine Hilfe sein.




 

Behandlung:

Zunächst wird eine eventuell bestehende Beinlängendifferenz ausgeglichen.
Anschließend werden die Positionen der Beckenknochen und des Kreuzbeines überprüft und korrigiert. Nun können die Wirbel auf ihre richtige Position überprüft und ggf. einzelne Wirbel gerichtet werden. Becken, Wirbelsäule und Gelenke werden so wieder in die richtige Position gebracht.
Die Körper-Statik wird so wiederhergestellt, damit sich eine aufrechte Wirbelsäule halten kann.
Selbsthilfeübungen ("Hausaufgaben") unterstützen die Behandlung: Sie tragen dadurch selbst zur Genesung bei.